• Image of Storchenscheren
  • Image of Storchenscheren
  • Image of Storchenscheren

Die ursprünglichen Storchenscheren waren keine Scheren, sondern Klemmen die von Hebammen im 19. Jahrhundert verwendet wurden, um nach der Geburt die Nabelschnur abzubinden. Die ursprünglichen Schnäbel waren krumm statt gerade, abgerundet statt spitz, und die Messer waren stumpf.

In ihrer Freizeit beschäftigten sich Hebammen damals gerne mit Handarbeiten und behielten ihre medizinischen Werkzeuge stets griffbereit in ihren Nähkörben. Die seltsam aussehenden Storchenklemmen wurden später oft in den Inhalten von antiken Nähkörben gefunden. Im Laufe der Zeit müssen sich sich diese Storchklemmen also in die Schere—die wir heute kennen und lieben—verwandelt haben.

Sie sind äußerst geeignet für leichte Stoff- und Fadenarbeiten, aber auch für Papierarbeiten bis hin zum Bartschneiden.

Storchenscheren
Material: Edelstahl
Klein, Länge 11,5cm
Groß, Länge 16,5cm

Hergestellt in Solingen.